Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zum Kontakt

Auswandern nach Uruguay

Auswandern nach Uruguay

Berlin: Freitag 20.07.18 00:57 | Montevideo: Donnerstag 19.07.18 19:57

Inhalt

Engere Zusammenarbeit zwischen Brasilien und Uruguay

Geschrieben von Manfred Burger   
Erstellt: Samstag, 8. Mai 2010

Foto: Der uruguayische Präsident, José 'Pepe' Mujica, und sein brasilianischer Kollete, Luis Inacio Lula da Silva.Zur Fortsetzung ihres am 29. März 2010 in Brasilia begonnenen Dialogs trafen sich Luiz Inácio Lula da Silva und José "Pepe" Mujica am Nachmittag des 4. Mai in Montevideo. Bereits in Brasilia war die Gründung einer "Bilateralen Kommission zur strategischen Planung und wirtschaftlichen Integration" (Comisión Bilateral de Planeamiento Estratégico e Integración Productiva) beschlossen worden.

Foto: Das Treffen zwischen "Pepe" und Lula war von großer Herzlichkeit geprägt.

Brasilien ist nach wie vor der wichtigste Handelspartner Uruguays. 2009 wurden von Uruguay Waren im Wert von 1.360 Mio. USD aus Brasilien importiert, während sich die uruguayischen Exporte in das nördliche Nachbarland auf 1.240 Mio. USD beliefen. Im ersten Vierteljahr 2010 stieg der bilaterale Handel um stolze 30% gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum.

Brasilien wird in verschiedene Infrastrukturprojekte in Uruguay investieren wie z.B. den Bau eines Hochseehafens in La Paloma (Rocha), die Errichtung eines Kongreß- und Messezentrums in Montevideo und die Erneuerung des uruguayischen Schienennetzes. Außerdem wird sich der brasilianische Energieriese Petrobras an der Suche nach Erdöl in Uruguay und seinen Küstengewässern beteiligen, und die beiden Länder werden im Bereich der Stromerzeugung kooperieren, um nur einige der Highlights zu nennen (s. El País v. 4. 5. 2010).

 


Diese Beiträge könnten Dich ebenso interessieren:

 
< Zurück   Weiter >
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval
Powered by Gerstmann.Com