Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zum Kontakt

Auswandern nach Uruguay

Auswandern nach Uruguay

Berlin: Dienstag 22.05.18 12:00 | Montevideo: Dienstag 22.05.18 07:00

Inhalt

Reiseführer Flores, Uruguay

Geschrieben von Martin   
Erstellt: Dienstag, 4. Dezember 2007
Fahne des Departamento Flores flagge-flores.png

Flores ist das 1885 zuletzt gegründete und mit 4,7 Einwohnern pro Quadratkilometer am dünnsten besiedelte Departement des Landes. Achtzig Prozent der 25 000 köpfigen Bevölkerung leben in der Hauptstadt Trinidad und danach folgen die Orte Ismal Cortinas mit 1036 Einwohnern, Andresito mit 140 Einwohnern und La Casilla mit 93 Einwohnern.

Eingebettet in einen wahren Wassergürtel aus Flüssen und Bächen ist die Landschaft mit leichten Bodenerhebungen durchzogen. Die Flussufer sind stark bewaldet. Überall jenseits der Strasse brechen große schwarz-graue Granitsteine aus dem Boden, die dem Landstrich ein etwas sonderbares Aussehen verleihen. In der Landwirtschaft dominiert neben der Geflügel- und Bienenzucht die Milchwirtschaft und Viehhaltung. Vermehrt wird auch Weizen und Gerste angebaut.

karte-flores.png

Karte von Flores: 

 

Entlang des Arroyo Chamangá, etwa 35 Kilometer östlich von Trinidad auf der Ruta 14 sind  prähistorische Felsmalereien zu bewundern.

Die in verschiedenen Rottönen gehaltenen und in Stil und Technik unterschiedlichen, oft geometrischen Motive ähneln denen der in Nordpatagonien gefundenen Malereien. Weitere Malereien befinden sich auch entlang des Arroyo Porongos (6 Kilometer von Trinidad).
Wandmalereien

Für nicht so wanderfreudige Besucher, lassen sich auch einige im Museum Historico Estación de Trenes in Trinidad betrachten. Der Haupttouristenanziehungspunkt ist die Gruta del Palacio, etwa 46 Kilometer nördlich von Trinidad Richtung Mercedes an der Ruta 14.
Gruta del Palacio:
Diese natürlichen Gästeinsformationen sind circa 100 Millionen Jahre alt. Vermutlich entstanden die Säulen aus Granitstein, indem der sie umgebende weiche Sandstein weggespült wurde und nur der harte Stein stehenblieb. Die Säulen erreichen eine Höhe bis zu 2,20 Meter und haben einen Durchmesser von einem Meter. Es bildet sich ein Labyrinth von mehr als 400 Metern von dem nur ein Teil leicht zugänglich sind. Das ganze System ist gut durchlüftet, es herrscht eine gleichbleibende Temperatur von 20 Grad und die Gruta steht ständig unter Wasser. Das einzigartige Ökosystem bietet seltenen Tierarten Unterschlupf  zudem liess die Nähe des Lago de Andresito hier eine Flora und Fauna gedeihen, die reich an Vögeln, Säugetieren und Reptilien ist.

Google-Maps Karte vom Department Flores
Touristenkarte

Trinidad

Trinidad, 182 Kilometer von Montevideo mit 20 000 Einwohnern, ist die Hauptstadt des Departments. Entlang des Bulevar Aparicio Saravia spielt sich das gesellschaftliche Leben Trinidads ab und man sieht von hier aus unweigerlich auf die große, mächtige, zweitürmige Kathedrale am Plaza Constitución. Am Eingang der Stadt an einem See liegt der Parque Centenario, der über allerlei Freizeitmöglichkeiten, wie z. B. Paddle, Tennis, Schwimmbad, usw., verfügt. An den Ufern des Arroyo Porongos an der Ruta 14, ganz in der Nähe der Stadt, liegt umgeben von natürlichen Wäldern ein Strandbad mit Campingmöglichkeit.

Etwa 2 Kilometer nördlich von Trinidad an der Ruta 3 gelegen, befindet sich an einem See der 65 Hektar grosse Park Reserva Roberto Tálice mit einheimischer Flora und Fauna.

Fotos von Trinidad
Fotos der Reserva

Anreise: Ab Montevideo, Durazno und Sarandí del Yi mehrmals tägl. mit folgenden Busgesellschaften:
  • Kluever Tel.: 0364/2021
  • Copay Tel.: 0364/2653
  • Eta Tel.: 0364/2129
  • NOSSAR Tel.: 0364/3786

 

 

Unterkunft: 

***Gran Hotel Flores
Dr. Luis A. De Herrera 612
Tel.: 0364/2654
E-Mail.: ghflores@adinet.com.uy
Swimmingpool
Preis: Doppelzimmer 500-700 Pes

Hotel Polenza
Sma Trinidad 643
Tel.: 0364/2068 
*Hotel Trinidad
Trinidad 663
Tel.: 0364/2307
Preis: mit Bad 200 Pesos/ ohne Bad 130 Pesos
Camping Municipal
Balneario Don Ricardo, 8 Kilometer nördlich von Trinidad auf der Ruta 14 bei km 140 am Arroyo Porongos (mit Felsmalereien)
Einfach, gratis
Tel: 0360/2009
Anreise mit der Busgesellschaft NOSSAR

 

Pueblo Andresito

Dieser kleine Ort, an der Ruta 3 bei km 252, erlangte seine Berühmtheit dadurch, dass der komplette Ort nach der Eröffnung des Wasserkraftwerkes 1980 in eine etwas höhere Region umgesiedelt werden musste, weil sein Originalstandort im Wasser versank.
Foto

Unterkunft:

Cabañas Lago Andresito
Komplett ausgestattet, AC TV
etwa 4 Kilometer ausserhalb des Dorfes
Tel.: 0360/4290
Preis: 250 Pesos für 4 Personen
Hotel Campo Flores
Trinidad Ruta 3 bei km 201
Alle Facilitäten
Reiten, Kutschfahrten, Bogenschiessen, Fischen, Kanu
Tel.: 0360/4402
Preis: 450 Pesos p.P. Doppelzimmer, 850 Pesos Einzelzimmer
Estanzia El Gruñido
Santa Adelaida
Ruta 23 bei km 173
Kutschfahrten, Fischen, Reiten, Gauchomuseum
Tel.: 02/7106320 + 0530/9055
E-Mail: estrun@adinet.com.uy
Preis: 500 Pesos p.P.
Estanzia San Martin del Yi
Trinidad Ruta 3 bei km 207
1800 ha grosses Gelände am Ufer des Rio Yi in einem Mar de Piedras unter Guabobäumen gelegen
Hubschrauberlandeplatz, See und Swimmingpool,Reiten, Fischen, Kanu
Tel.: 0364/ 2593 + 0360/4023
Preis: 1200 Pesos p.P.
Estanzia El Silencio
Paraje Marciel
Ruta 14 bei km 166, danach 2 km Feldweg Richtung Nordost 
Tel.: 0360/2270
E-Mail: silencio@adinet.com.uy
Preis: 10 USD p.P.

Estanzia El Torneo
Ruta 6 bei km 121, danach 11 Kilometer Feldweg
Tel.: 02/9163011
E-Mail: regulesv@com.uy
 Estanzia La Chiquita
Am Arroyo Tala und Marciel
Tel.: 0362/23702
E-Mail: caorsi@muldia.com
Estanzia La Chiquita
Am Arroyo Tala und Marciel
Tel.: 0362/23702
E-Mail: caorsi@muldia.com
Estanzia La Esperanza
Ruta 3 bei km 164 weiter auf Ruta 57 noch 15 km Richtung Sarandí Grande und 12 km nördlich, danach 3 km Feldweg
Grosses Gelände
Wanderungen und Reiten
Tel.: 02/9163012
Camping Lago Andresito Viejo
schöner Badestrand, schattig, schönes Umfeld
Ganzjährig geöffnet

 


Copyright 2007 Martin Schmitt.
Die Grafiken sind dem Wikipedia-Projekt entnommen und
unterliegen der GNU Free Documentation License.
Kopieren, Verbreiten und/oder Modifizieren dieser
Grafiken ist unter den Bedingungen der
GNU Free Documentation License, Version 1.2 oder einer späteren Version,
veröffentlicht von der Free Software Foundation, erlaubt.
Eine Kopie des Lizenztextes ist unter dem Titel
GNU Free Documentation License enthalten.

Diese Beiträge könnten Dich ebenso interessieren:

 
< Zurück   Weiter >
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval
Powered by Gerstmann.Com