Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zum Kontakt

Auswandern nach Uruguay

Auswandern nach Uruguay

Berlin: Mittwoch 23.05.18 05:29 | Montevideo: Mittwoch 23.05.18 00:29

Inhalt

Reiseführer Colonia, Uruguay

Geschrieben von Martin   
Erstellt: Sonntag, 9. Dezember 2007
Wappen des Departamento Colonia. wappen-colonia.png

Das nur 55 km von Buenos Aires, an der Mündung des Río Uruguay in den Río de la Plata liegende Departement ist in seiner Gesamtheit weitgehend flach und hat nur hier und da leichte Erhebungen vorzuweisen. Der Boden ist fruchtbar und entlang des Río de la Plata wird bedingt durch das milde Klima ausgiebig Zitrusfruchtanbau betrieben.

Im 19. Jahrhundert brachten die europäischen Einwanderer ihre alten Traditionen mit, was besonders der Käseherstellung zugute kommt, die weltweite Anerkennung genießt.  Der geschichtliche Teil Colonias wird geprägt durch seinen Namen “Apfel der Zwietracht”. Schon der Entdecker des Río de la Plata, Juán Diáz Solis zahlte hier im Jahre 1516 mit seinem Leben. Nach der Vertreibung der Charrúaindios gründeten 1680 die Portugiesen Nueva Colonia de Sacramento. Nach wechselhaften Kämpfen nahmen 1777 schließlich die Spanier das Ruder in die Hand. Nachdem das Gebiet fünfmal den Besitzer wechselte, u.a. befand es sich 1807 im Besitz der Engländer, kam Colonia schließlich ab 1829 in uruguayische Hand.

Kartenmaterial
Karte karte-colonia.png

 

 

Colonia del Sacramento

 Die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte historische Altstadt ist ein Muss für jeden Besucher. Colonia liegt am Río de la Plata mit einer kleinen Halbinsel auf der sich die Altstadt   in den Fluss erstreckt. Die Stadt wurde 1680 gegründet und ist somit 46 Jahre älter als Montevideo.
Trotz seiner vielen Besucher, die meist nur für 1-2 Tage bleiben, ist es noch angenehm ruhig und man kann den kolonialen Flair, den die Stadt mit seinen kleinen gepflasterten Gassen ausstrahlt, noch richtig genießen. 

Es gibt viele Möglichkeiten die Stadt zu besichtigen, am besten beginnt man an der Puerta de Campo.

  • Potón de de la CiudalelaPUERTA DE CAMPO – Stadttor aus einer Befestigung (Mitte 18. Jhd.) mit einer Brücke über den Wassergraben, wurde von den Portugiesen erbaut (Rekonstruktion)
  • la Calle de los SuspirosCALLE DE LOS SUSPIROS – die sogenannte Seufzergasse, eine gepflasterte Altstadtgasse mit Blick auf den Río de la Plata. Die Gebäude entlang der Gasse stammen aus der portugiesischen Epoche.
  • Plaza 25 de MayoPLAZA MAYOR  oder 25 DE MAYO – breiter Garten, umgeben von alten Kolonialbauten.
  • MUSEO PORTUGUÉS - 1730-1750 von den Portugiesen erbaut und 1780-1795 teilweise von den Spaniern restauriert. Hier sind Kriegsstandarten, Waffen, Uniformen und Navigationsmaterial ausgestellt (geöffnet 11.30-18.00 Uhr)
  • Mauern aus der portugiesischen Ära im 18. Jhd. stammen.

  • CASA ASSUNÇAO – Bürgerhaus, dessen Teil an der Strasse San Pedro ebenfalls aus der portugiesischen Epoche im 18. Jhd. stammen.
  • CALLE DE SAN PEDRO – An der Ecke zur Strasse San Francisco steht es ein Bürgerhaus dessen Mauern Ende des 18. Jhd gebaut wurden.
  • CONVENTO SAN FRANCISCO und FARO  (Leuchtturm) – die breiten hohen Steinmauern stammen aus der Zeit 1740-1760, südöstlich von diesem Gebäude steht der Leuchtturm.
  • CASA DE LAVALLEJA – rekonstruiert.
  • CASA NACARELLO (Museum) – die Fassade Richtung Calle de Comercio stammt aus der portugiesischen Epoche (1725-50), das Haus hat ein Holzdach mit Ziegeln und ist noch mit den Originalmöbeln ausgestattet (geöffnet 11.30-18.00 Uhr)
  • MUSEO MUNICIPAL – 1795 erbaut wurde 1835 rekonstruirt nach der Beschädigung durch ein Bombardement 1826. Es wird auch CASA DEL ADMIRANTE BROWN genannt, obwohl dieser nie dort gewohnt hat. Es werden Zeitdokumente, Waffen und Karten ausgestellt (geöffnet 11.30-18.00 Uhr).
  • CASA DEL VIRREY – Originalkonstruktion von 1683-1704 (in Colonia gab es nie einen Vizekönig)
  • MUSEO DEL AZULEJO –  um 1840 aus  der portugiesische Epoche 18. Jhd. Hier kann man schöne aus Frankreich und Barcelona stammende Keramikarbeiten Ende des 19. Jahrhunderts sehen.
  • ARCHIVO REGIONAL – 1770-1780 portugiesische Epoche.
  • CASA GRANDE ARTESANÏAS –  Kunsthandwerk, ein Café und ein Restaurant.
  • CASA MAFFEI – 18. Jahrhundert, rekonstruiert.
  • CASA NOJECHOWICZ – 1737, rekonstruiert.
  • PLAZA DE ARMAS MANUEL LOBO – 1911.
  • IGLESIA MATRIZ – die 1680 gebaute älteste Kirche des Landes, vielfach beschädigt und rekonstruirt, zeigt Spuren mehrerer Perioden..
  • MUSEO ESPAÑOL – aus 2 Gebäuden bestehend (1725-50 und 1859-60 rekonstruiert). Das ältere Gebäude hat 2 Stockwerke und ein Ziegeldach.
  • RESTOS DE LOS BASTIONES – die alte Stadtbefestigung.
  • BASTIÓN DEL CARMEN – Kulturzentrum, Ausstellungsräume, Theater, mit Blick auf den Fluss in einem schönen Park.


 

 

Karten mit den Sehenswürdigkeiten gibt es in Colonia.

5 km außerhalb der Altstadt entlang der Rambla mit ihren schönen Badestränden liegt der Ort Real de San Carlos, den ein argentinischer Millionär 1910 zu einem Touristenort für seine Landsleute umbauen ließ. Da in Argentinien der Stierkampf schon verboten war, errichtete er neben einem Kasino eine Stierkampfarena mit 10 000 Sitzplätzen. Nach acht Corridas war der Spaß allerdings schon vorbei, denn in Uruguay erließ man nun auch ein dementsprechendes Verbot.
Im anliegendem Museum Municipal gibt es archäologische und paläontologische Fundstücke zu n.sehen.
An der Ruta 1, km 171,5 liegt die 1892 gegründete Winzerei Bernadi Hnos. Hier kann man bei einer Weinprobe (gratis) die Blume verschiedener Weinsorten wie Tannat, Cabernet Sauvignon und Merlot testen.

Fotos von Colonia del Sacramento
Stadtplan von Colonia del Sacramento
Stadtplan des historischen Zentrums
Fotos des Barrio historico und Erläuterungen in Spanisch

Anreise: Das Busterminal befindet sich an der Avenida F.d. Roosevelt Ecke Artigas. Mehrmals täglich fahren Busse von Montevideo, Buenos Aires, Durazno, Artigas, Salto, Trinidad.
Buquebús (Fähre) von und nach Buenos Aires
Flugzeug: in alle Orte des Landes und nach Argentinien (5-19 Personen).
Taxi Aéreo - Tel.: 052-28909
Busfahrplan
Schiffsfahrplan 
Autovermietung
Entfernungstabelle

Infos über alle Aerotaxis:
Aeropuerto – Tel: 052-24853

Touristeninfo
Gral Flores Ecke Rivera
Tel.: 051-23700 + 26141
E-Mail info@colonia.gub.uy

Abenteuer in Colonia, Segeln, Reiten, Trekking

Hier gibt es auch Auskunft über Touristenführer Asociacíon de guías de Turismo, Tel.: 052-22079 
Touristenführer
Galería de las Américas in Montevideo, 18 de Julio 1326 Geöffnet 10.00-17.00 Uhr
Das argentinische Konsulat befindet sich in der Avenida Gral Flores Ecke Virrey Ceballos Tel.: 052-22093, geöffnet Mo-Fr. 12.00-17.00 Uhr
Krankenhäuser im Departamento Colonia

Unterkunft:

Bahia Centro
Gral Flores 394
Tel.: 052-22081
AC, Kabel-TV, Restaurant im 5. Stock
Preis: ab 32 USD 
 ***Bahia Playa
Rbla de las Américas 1606
AC, beheizter Swimming-Pool, Jacuzzi, Spielplatz
Tel.: 052-25089
E-Mail: hobahia@
adinet.com.uy

Preis: ab 39 USD 
***Beltrán
Gral  Flores 311
Tel.: 052-22955
Preis: 60 USD 
****Casino del Mirador
Roosevelt 381
Tel.: 052-22004
Zimmer und Apartments, freier Eintritt ins Casino, Swimmingpool, Restaurant
E-Mail: hmirador@
adinet.com.uy

Preis: ab 60 USD 
**Ciudadela
18 de Julio 315, in der Nähe W. Barbot
Tel.: 052-21183
Preis: 20-25 USD 
*****Colony Park Kempinski
Rbla. De las Américas und Blanes
E-Mail: kempinski@
colonianet.com

Preis: ab 180 USD (alles inklusive) 
***Esperanza
Gral. Flores 237
Tel.: 052-22922
Preis: 40 USD 
*Hostal del Sol
Solís 31 Ecke San Pedro
Tel.: 052-23179 + 28909
Preis: 80 USD 
*Hostal de los Poetas
Mangarelli 677
Tel.: 052-31643
Preis: 16 USD 
*** La Misión
Misiones de los Tapes 171
E-Mail: lamision@
adinet.com.uy

Preis: ab 50 USD 
***Leoncia
Rivera 214
Tel.: 052-22369 
Perla de Plata
W. Barbot 121
Tel.: 052-25848
E-Mail: perladelplata@
colonianet.com
 
*****Plaza Sacramento (früher Hotel Barceló)
Waschington Barbot 183
Tel.: 052-30460
Preis: ab 80 USD 
***Posada de la Flor
Ituzaingó 268
Tel.: 052-24476 + 27830
Preis: 28-35 USD 
**Posada del Angel
W. Barbot 59
Swimmingpool
Tel.: 052-24602
E-Mail: posadadelangel@
hotelescolonia.com

Preis: ab 35 USD 
***Posada del Gobernador
18 de Julio 205
Tel.: 052-23018
Preis: ab 45 USD 
**Posada del Río
W. Barbot 258 Ecke Rivadavia
Tel.: 052-23002
E-Mail: delrio@colonianet.com
Preis: 560 Pesos 
Posada del Virrey
España 217
Tel.: 052-22223
E-Mail: virrey@adinet.com.uy
Preis: 50-80 USD 
Casa de Los Naranjos
18 de Julio 219
Tel.: 052-24630
E-Mail: naranjos@colonianet.com
Preis 45 USD 
Posada Manuel de Lobo
Ituzaingo 160
Tel.: 052-22463
Preis: 45-65USD
**Posada San Gabriel
Del Comercio 127
Tel.: 052-23283
Preis: 22-27 USD 
Rincón del Real
José L. Zorrilla de San Martín 115 Ecke Acevedo Díaz
Tel.: 052-21901
rdelreal@adinet.com.uy
Preis: 60-70 USD 
**Rivera
Rivera 131
Tel.: 052-20807
Preis: 20 USD 
Romi
Rivera 236
E-Mail: hotelromi@
hotelescolonia.com

Preis: 22-25 USD 
***Sol Colonia
Av. Artigas 377
Tel.: 052-26206 + 27644
E-Mail: solcolonia@
hotelescolonia.com

Preis: 700 Pesos 
Camping & Carpicabañas & Cabañas Municipal
Rambla de las Américas neben Hotel Real San Carlos (ausgeschildert)
Tel.: 052-24662
camping@
adinet.com.uy

Preis: Camping: 50 Pesos p.P., Cabañas: 150 Pesos/ 2P 
Cabañas Wood & Wine
10 km nach dem Hafen von Colonia und 3 km vom El Real in nordöstlicher Richtung
700 m vom Playa La Arenisca, 30 Hektar großes Gelände mit Weinbergen, Obstbäumen, Park und 5 Cabañas
Tel.: 0520-2755
Preis: ab 50 USD/ 2P 
Estanzia Chacra Real
Ruta 21 bei km 180,9, 4 km vom historischen Stadtkern
AC, Swimmingpool, Restaurant
Trecking, Fischen, Fahrrad- und Mofaverleih
Preis: 80 USD/2 P 
Estanzia Posada de Campo Gondwana
Im Norden von Colonia, Tula Suarez de Cutinela ( 5 km vom Plaza de Toros)
Park, Swimming Pool, Restaurant
Tel.: 0520-2155
E-Mail: info@
posadagondwana.com

Preis: 60-80 USD/ 2P 
Estanzia Posada de Campo La Victoria
Ruta 1 ab Colonia, Rancho Portugués de 1770
Geöffnet ab 01.03.- 23.12. (nicht geöffnet im Sommer!!!)
Zimmer mit Bad und Wohnraum mit Kamin
Fahrradverleih, Pferdeausflüge, Bootsausflüge
Tel.: 0520-2746
E-Mail: lavictoria@
colonianet.com
 
Casa Real
Calle Real 170
Tel.: 052-24956
AC, Jacuzzi, Swimming Pool, Pferdeausflüge
Preis: 148 USD 
****Days Inn Resort Casa del Sol
Ruta 1 bei km 170,5, Laguna de los Patos
Tel.: 052-26383
E-Mail: info@
posadacasadelsol.com

Preis: ab 60 USD 
***Italiano
Intendente Suárez 103 Ecke M. Lobo
Tel.: 052-31643
Preis: ab 40 USD 
***Plaza Mayor
Del Comercio 111
Tel.: 052-2193 + 25316
E-Mail: plazamayor@
colonianet.com

Preis: ab 80 USD 
Posada del Bosque
Acevedo Díaz 1775
E-Mail: delbosque@adinet.com.uy
Preis: 24 USD 
**Posada Don Antonio
Ituzaingo 232 Ecke Rivadavia
Tel.: 052-25344 + 094-316448
E-Mail: donantonio@
colonianet.com

Preis: 50-80 USD 
Real Rambla
Ramblas de las Américas Ecke Otaegui
Tel.: 052-23309
Preis: ab 340 Pesos 
***Royal
Gral. Flores 340
Tel.: 052-22169 + 23139
royal@hotelescolonia.com
Preis: 36 USD  
Cabañas Las Martinas
Ruta 1 bei km 169,5
Ganzjährig geöffnet
Tel.: 052-30487
Preis: 25-35 USD /2 P

 

San Juan

 Ein lohnenswertes Ziel ist der Besuch des Parkes Anchorena bei San Juan an der Ruta 21 km 197,8 Richtung Fluss. Inmitten eines 1700 Hektar großen sehr schönen Parks mit See und einheimischer und exotischer Flora und Fauna, der für die Öffentlichkeit zugängig ist, liegt die Sommerresidenz des Präsidenten. In dem Park leben große Herden (bis zu 100 Stück) von Hirschen und Wildschweinen die sich ohne Scheu dem Beobachter zur Schau stellen. Von einem 75 m hohen  Turm hat man einen herrlichen Ausblick über die Region und an guten Tagen kann man bis nach Buenos Aires sehen.  Der Park liegt eingebettet zwischen dem Río de la Plata mit bis zu 10 m hohen Steilküsten und dem Río San Juan mit seinen flachen Stränden. 

anchorena-colonia.jpg

Anchorena - Präsidentensitz






 


Badeorte entlang der Küste

Riachuelo

Riachuelo an der Ruta 1, km 167, ist der nächste Badeort zu Colonia del Sacramento in östlicher Richtung. Schönes Gebiet für Wassersport und Fischen.Unterkunft:

Club Atracadero
Yachtanlegeplatz (Gebühren sind niedriger als an der Atlantikküste), ganzjährig geöffnet
Tel.: 0520-2026 + 2027
E-Mail: dnhriach@adinet.com.uy 

 

Santa Ana

Santa Ana an der Ruta 1, km 155 ist ein ziemlich neuer junger Badeort mit herrlichen Stränden und einem kompletten touristischen Service.

Fotos, Busfahrplan, Service u. v. m. in Spanisch

Unterkunft:

Hostería Don Guillermo
Ruta 1, 3 km südlich+
Park, beheizbarer Pool, Jacuzzi
Tel.: 0588-2029
Preis: 43 USD/ 2 P 
***Hotel Santa Ana
an der Rambla Pool, Unterwassermassage, AC
Tel.: 0588-2155 + 2156
E-Mail: hotel@internet.com.uy
Preis: 46 USD/ 2 P Mindestaufenthalt 2 Nächte 
Camping Yachtclub Tarariras
Ruta 1, km 155 Richtung Süden
Einfach, aber es gibt Wasser und Strom, unregelmässig geöffnet
Tel.: 0588-2177 
Camping El Molino
Einfach, unregelmäßig geöffnet
Tel.: 099-107809 

 

Artilleros

Ruta 1 bei km 148, sehr ruhiger Ort mit einfachen Einrichtungen.

Unterkunft:



Cabañas Los Teros
Camino de la Balsa s/n
fast am Strand gelegen mit Garten, Fahrradverleih, Ausflüge nach Colonia
Tel.: 02-6281211 + 099-262139
E-Mail: cteros@montevideo.com.uy
Preis: auf Anfrage 

 

Juan Lacaze

Juan Lacaze (Ruta 1, km 148, eine Stadt mit 14 000 Einwohnern,  mit einen schönen Hafen und 6 km weißen Stränden. Der Zugang liegt am km 148 der Ruta 1. Der Ort ist selbst unter den Einheimischen ein Geheimtip. Er liegt an der Mündung des Río Rosario, der an weitreichenden Sandstränden beiderseits umringt ist  von einheimischen Wäldern. Stundenlange Wanderungen sowie Vogelbeobachtungen sind nur einige der Aktivitätsmöglichkeiten. Besonders geschätzt wird der Platz von den argentinischen Seglern, die sich hier im Sommer einfinden, da im kleinen Hafen keine Liegegebühren erhoben werden.Eine Spezialität der ansässigen Gastronomie sind die Flusslangusten und Asado con cuero, wobei das Fell des Rindes während des Grillens am Fleisch bleibt.Busverbindung von Colonia.

Fotos
Fotos

Unterkunft:

Camping La Esperanza Sabalera
Ruta 54 bei km 1, neben dem Stadium
Sehr schöner gut ausgestatteter Campingplatz, auch für Behinderte geeignet 
Tel.: 0586-3085
Preis: 35 Pesos p.P. 
 El Minuano Camping´+ Cabañas
Ruta 1 bei km 139, dann Ruta 54 bis km 9 nach West (ausgeschildert),
Ganzjährig geöffnet, ganz neu eröffnet 2005 
Am Arroyo Minuano mitten in einem Wald gelegen mit natürlichen Pools
Tel.: 0550-6001
Preis: auf Anfrage 

 

Rosario

 
Rosario an der Ruta 1 bei km 130 wurde schon 1775 gegründet und liegt am Arroyo Colla mit schönem Park (Bootsverleih und Fischen)

Unterkunft:

***Mon Petit
Ruta 1, km 128
Pool, Park, am Fluss
Tel.: 0552-3016
E-Mail: monpetit@adintet.com.uy
Preis: 750 Pesos / 2P 
**Rivera
L. Fuica 374
TV, einfach
Tel.: 0552-3565
Preis: 300 Pesos 
 **Rosario
Rivera Ecke Garat
einfach
Tel.: 0552-2333
Preis: 300 Pesos 

 

Estanzia Casa de Campo La Polonia
Ruta 2 bei km 152
150 Jahre altes Gebäude an einer Lagune
Tel.: 0550-2637
E-Mail: polonia@adinet.com.uy
Preis: verschiedene Kategorien (Herbergsbetrieb) 
El Terruño
Ruta 1 bei km 140
Pool, Kutschfahrten, Reiten
Tel.: 0550-6004 + 6005
Preis: auf Anfrage 

 

Bocas del Rosario

 Ruta 1 bei km 118, 5 mit Balneario Blancarena.

Unterkunft

 

Camping Davyt
Einfach, Fahrradverleih, Reiten
geöffnet Dez-März
Tel: 0550-7000 + 052-23700
Preis: 25 Pesos p. P. 

 

Los Pinos

Sehr ruhiger Ort mit schönen Stränden, Verpflegung muss man sich mitbringen. Es gibt einen sehr einfachen kostenlosen Campingplatz.  

 

Villa la Paz

 Ruta 1 bei km 127, dann nach Süden auf der Ruta 52 entlang dem Río Rosario.

Unterkunft:

Camping Concordia
Ruta 1 bei km 124
einfach
Geöffnet v. Sept. - März
Tel.: 0558-8330
Preis: gratis 
 

Balnearios nördlich von Colonia del Sacramento, Richtung Mercedes

 

 

Conchillas

 Der Ort Cochillas an der Ruta 21 bei km 223, wurde Ende des 19. Jahrhunderts von der Firma C.H. Walker & Co gegründet. Die Firma baute den Hafen in Buenos Aires und beschaffte sich von hier aus den dafür benötigten Sand und Stein. Sehenswert ist der englische Friedhof, außerdem kann man 5 km außerhalb des Ortes am Arroyo San Francisco sehr gut fischen.

Unterkunft:

Camping und Parador El Marino
Ruta 21 bei km 223 in Richtung Flux
Klein, einfach, ganzjährig geöffnet
Tel.: 0570-7134
Preis: 35 Pesos p. 
 

Carmelo (15 000 Einwohner)

In Carmelo, Ruta 21 bei km 262 (ausgeschildert), das im Jahre 1816 auf Befehl von General  Artigas gegründet wurde, mündet der Río Uruguay in den Río de la Plata. Der Ort ist Ausgangspunkt für zahlreiche Bootstouren zur Isla Martín Garcia, nach Buenos Aires oder zur Inselwelt des Río Uruguay.

Fotos

Unterkunft:

**Bertoletti
Uruguay 171
einfach
Tel.: 0542-2030
Preis: 10 USD p.P. 
***Casino Carmelo
Avenidas Rodó s/n
Tel.: 0542-2314 + 2333
Preis: 30 USD/ DZ 
Hotel Four Sesons Resort (5 Estrellas)
Tel. (00598) 542 9000 / 9999
- http://www.madisonresort.com/
(toda la info necesaria está en la página)  
**Rambla
Uruguay Ecke 12 de Febrero
Tel.: 0542-2390
Preis: 300 Pesos p.P. 
 Camping Don Mauro
Nah am Arroyo de las Vacas
Einfach, unregelmäßig geöffnet
Preis: auf Anfrage 
Camping Nàutico de Carmelo
Anlegestelle für Yachten mit einem kleinen einfachen Campingplatz, ganzjährig geöffnet.
Tel.: 0542-2058 
Hotel Centro Uruguay Tel. (00598) 542 4488  Hotel Oriental 19 de Abril 284 - Tel. (00598) 542 2404   Camping Zagarzazú
Ruta 21 zwischen Nueva Palmira und Colonia (ausgeschildert)
Man kann am Strand campen und die Duschmöglichkeiten des Club Náutico nutzen.
Tel.: 0542-9093 

 

 

Isla Martin Garcia 

Im Río de la Plata gelegene 184 Hektar grosse viel besuchte zu Argentinien gehörende Insel, die von Carmelo aus in 20 –45 Minuten mit einem Boot zu erreichen ist. 200 Bewohner leben auf der Insel, es gibt einen Campingplatz, ein Hotel und ein Restaurant.
Tagesausflüge (13-14 Stunden) ab Montevideo.
Angebote im Busterminal Tres Cruces.
Preis: ca. 500 Pesos p.P.Seekarte Geschichte zur Insel

Punta Gorda 

Punta Gorda an der Ruta 21 bei km 267 ist ein Balneario mit kleiner Steilküste, an der man die geologischen Formationen sehen kann. Charles Darwin suchte auf seiner Weltreise im Jahre 1833 den Platz auf, um Beweismaterial für seine Theorien zu finden. Über einen engen Aufstieg vom Strand gelangt man zu den Resten einer alten Befestigung, die Rivera (1. Präsident) an dieser strategisch wichtigen Stelle errichten ließ. Gleichzeitig ist es auch der Kilometer 0 des Río de la Plata.

Gefahrenzonen des Río de la Plata (in Spanisch)

Unterkunft:

*Bermúdez
Lavalleja 707 Ecke E.E.U.U.
Jan-Maerz
Tel.: 0544-6421
Preis: 270 Pesos /DZ 
**Centro
Gral Artigas 822
Tel.: 0544-6807
Preis: 450 Pesos/DZ
 

**Parador Punta Gorda
Ruta 21 bei km 267 Richtung Fluss
Sehr guter Service
Preis: 24 USD/ 2 P 
Camping Náutico Las Higueritas
Nur für Bootsanleger, ganzjährig geöffnet.
Tel.: 0544-6516 + 6368
E-Mail: dnhnp@adinet.com.uy
Preis: auf Anfrage 

 

Zahlreiche Privatleute bieten Wohngelegenheiten zu günstigen Tarifen an.  

Nueva Palmira (8 500 Einwohner)

Nueva Palmira wurde im Jahre 1831 gegründet und liegt ca. 275 km von Montevideo. Am Hafen entlang führt die Rambla und das kleine Museum Lucas Rosselli zeigt archäologische Exponate. Ganz in der Nähe an der Ruta 21 bei km 263 hinter der Brücke Castells über den Arroyo de los Viboras liegt die Estancia de Narbona. Der Aragoner Juan de Narbona errichtete hier 1738 für die damalige Zeit ein ungewöhnlich großes  Gebäude in L-Form mit Oratorium und einer kleinen Kapelle.
Geöffnet 9.00-17.00 UhrI
Im alten Hafen sieht man noch die Reste eines alten Schiffswracks herausragen, über dessen Untergang verschiedene Geschichten erzählt werden.

Fotos u.v.m.

Nueva Helvecia

Nueva Helvecia (ca. 124 km von Montevideo) wurde 1862 von schweizerischen, deutschen, französischen, und oesterreichischen Einwanderern gegründet. 1870 begann man mit der Käseproduktion, die weltweit bekannt ist. Später am Anfang des 20 Jahrhunderts wurden dann  die großen Hotels gebaut, die dem damaligen europäischen Stil ähneln.
Im Museum (Frederico Gilomen 1231) werden Stücke gezeigt, die die  Immigranten aus ihrer Heimat mitgebracht hatten (u.a. Musikinstrumente, Trachten, Bücher, Waffen, Pässe).

Fotos

Unterkunft:

***Granja Suizo
Federico Fischer s/n
24 Hektar großer Park, Pool, Reiten, Boot, Fahrräder
Tel.: 055-44762 + 44002
Preis 1000 – 1 200 Pesos 
Estancien Don Miguel
Ruta 1 bei km 118, dann 30 km über die Ruta 52 bis km 144 Schild noch 7 km weiter.
Im Wald an einem Fluss mit einem kleinen Wasserfall und einem natürlichen Pool gelegene Anlage, Käseproduktion, Vogelbeobachtungen, Reiten.
Tel.: 0550-2041
Preis: 50 USD VP p.P 
** Del Prado
Cno de los Hotels s/n
Pool, Park
Tel.: 055-4169
Preis: 500 Pesos /DZ
****Nirvana
Ecke Avenida Battle und Ordóñez
Ein Klassiker!
Reiten, Fahrrad- und Pferdeverleih
Tel.: 055-44081
E-Mail: nirvana@adinet.com.uy
Web: www.hotelnirvana.com
Preis: ab 90 USD/DZ  

 

Das Wappen und die Übersichtskarte sind dem Wikipedia-Projekt entnommen und
unterliegen der GNU Free Documentation License.
Kopieren, Verbreiten und/oder Modifizieren dieser
Grafiken ist unter den Bedingungen der
GNU Free Documentation License, Version 1.2 oder einer späteren Version,
veröffentlicht von der Free Software Foundation, erlaubt.
Eine Kopie des Lizenztextes ist unter dem Titel
GNU Free Documentation License enthalten.

Diese Beiträge könnten Dich ebenso interessieren:

 
< Zurück   Weiter >
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval
Powered by Gerstmann.Com