Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zum Kontakt

Auswandern nach Uruguay

Auswandern nach Uruguay

Berlin: Freitag 21.09.18 03:03 | Montevideo: Donnerstag 20.09.18 22:03

Inhalt

Reiseführer Artigas, Uruguay

Geschrieben von Ralph   
Erstellt: Dienstag, 3. Juli 2007
Wappen des Departamento Artigas. 100px-artigas_department_coa.png

Das am äußersten Nordrand gelegene Departement Artigas grenzt als einzigstes an die beiden grossen Nachbarn Argentinien und Brasilien.

Die ersten Menschen betraten den Boden vor 100 000 Jahren und waren primitive Jäger und Sammler. Es liegt eingebettet in die Cuchilla Belen, die das Departement im Süden von Ost nach West durchzieht und wird im Norden durch die Becken des Río Cuareim und des Arapey Chico begrenzt. In den Rio Cuareim münden große Bäche, wie der Cuaró, Tres Cruces, der Yucutuja und der Catalán, in deren Becken sich auch die Abbaugebiete der Achate und Amethyste (siehe Erläuterungen) befinden.

Flagge des Departamento Artigas 120px-flag_of_artigas_department.png
Karte 200px-uruguay-artigas.svg.png

 

 

Im Osten ist der Boden, trotz ständiger Trockenheit, noch für die Schafzucht geeignet. Richtung Río Uruguay wird die Landschaft recht flach. Der Boden und das Klima eignen sich zum Anbau von Gemüse, Zuckerrohr, Reis und Tabak. Die Temperaturen erreichen hier im Sommer durchschnittlich 28 Grad.

Die Hauptattraktion dürfte wohl in einem Besuch der Minen liegen. Eine Möglichkeit liegt ungefähr 60 Kilometer ausserhalb der Stadt bei km 178 auf der Ruta 30 Richtung Rivera, weiter Richtung dem Dorf La Bolsa ca. 3 Km (Tageabbau). Ungefähr 8 Kilometer weiter auf der gleichen Strecke befindet sich “ La Mina Amatistas “ (Tageabbau und Basalttunnel). Diese Mine hat eine für den Tourismus geeignete Infrastruktur, dies bedeutet, dass hier stattfindende Minensafaris schon in Montevideo angeboten werden. Auch die Besucher können sich hier ihre eigenen Steine suchen (Infos siehe „Besuch der Minen“). In der Hauptstadt Artigas heben viele Unternehmen ihre Ausstellungsräume und es lohnt sich dort nachzufragen.

Artigas:

Die gleichnamige Hauptstadt des Departements mit 40 000 Einwohnern, liegt 611 km von Montevideo und wurde 1852 gegründet. Hauptanziehungspunkt ist die 750 Meter lange Brücke der Eintracht, die die beiden Städte Artigas und Quaraí in Brasilien miteinander verbindet. Im Februar wird der Karneval hier ganz groß gefeiert und es lohnt sich ein Besuch der Stadt in dieser Zeit. Im Zentrum der Stadt, gegenüber der Avenida Carlos Lecueder liegt der Plaza Artigas mit einem Monument des Generals gestaltet von dem uruguayischen Bildhauer Armando Gonzales. Der Plaza José Batlle y Ordóñez, 7 Blocks weiter südlich umspannt zwei Seiten der Avenida Lecueder und ist der größte Uruguays. Der Obelisk im Zentrum huldigt den Helden von 1825. Er wurde aus 120 Tonnen Granit geschaffen, die von Pan de Azúcar im Jahre 1928 per Bahn nach Artigas gebracht wurden. Im Museo Departemental, einem ehemaligen Bahnhofsgebäude (Herrera Ecke Carlos Catalá), werden Stücke, die geschichtlichen Bezug zum Department haben, sowie einheimische zoologische Sachen und eine große Anzahl von Mineralien gezeigt. Fast im Zentrum am Flussufer liegt ein schöner Badestrand mit Campingmöglichkeit.

Strassenkarte
Karte
Fotos von Artigas
Karneval
Artigas Video
Artigas Video

Touristeninfo:

  • Artigas, Anzina und Garzon Tel.: 077/25202
  • Montevideo: Sarandi 672 Tel.: 02/ 9150194

 

 

Besuch der Minen “ Las Amatistas ”:

  • Artigas: Gral Carlos Lecuedes 367, Tel.: 077/27833 + 23627

 

Anreise: mehrmals täglich von Montevideo.

 

Unterkunft:

***Hotel del Norte

Lecueder 507
Tel.: 0772/2223
AC, Kabel-TV
Preis: Doppelzimmer 500 Pesos
**Hotel Correa
Lavalleja 466 y 495
Tel.: 0772/2736
Kabel-TV
Preis: 450 Pesos
Hotel Terminal
Herrera 438
Tel.: 0772/0599
Kabel-TV
Preis: 500 Pesos
Hotel Concordia <
Aparicio Saravia 256
Tel.: 0772/22911
Camping an der Küste des Rio Cuareim
Ansina und Hector Vasconellos
14 Hektar mit viel Schatten
Paseo 7 de Setiembre<
Info.:0772/7066
Club
Ruta 30, 2 km vor Artigas
Geöffnet von Dez-März
unter Eukalyptusbäumen
Tel.: 0772/4341
Camping Club Deportiva Artigas
Ruta 30 bei km 132 Richtung Rivera,
4 km vor Artigas
schattig an einem kleinen Fluss,
Swimmingpool
Ganzjährig geöffnet
Info: 0772/2535
E-Mail.: cda@adinet.com.uy
Estancia Chacra El Paraíso
Ca. 4km vor Artigas<
Tamandúa
Preis: 20 Pesos p.P.,
Zelt : 50 Pesos
Cabañas: 180 Pesos p.P.

 

Bella Union:

Über die Ruta 30 gelangt man weiter zu der Grenzstadt Bella Unión. Bella Unión wurde 1832 durch die italienischen, deutschen und russischen Immigranten gegründet. 1919 wurde hier der erste Reisanbau betrieben.Die tiefen Böden erlauben hier ausgedehnten Gemüse- und Zuckerrohranbau. Um auszuspannen gibt es zwei schöne Bade- und Campingplätze.

Anreise: Mehrmals täglich von Artigas.

Unterkunft:

***Hotel Oriente
Rivera 1291
Tel.: 0779/2621
AC, Kabel-TV, Cafeteria
Tel.: 0779/2621
Preis: Doppelzimmer 600 Pesos
Pension Santa Rosa
mit Privatbad oder Gemeinsambad
preiswert
Tel.: 0779/3459
Camping Balneario Los Pinos
Ruta 3 bei km 639,
4km außerhalb von Bella Union
an den Ufern der
Rio Uruguay und Cuareim
schöner unter Pinien liegender
einfacher Campingplatz
Camping Parque Rivera
am Rio Uruguay ziemlich
nahe bei der Stadt gelegen
Avenida Gral Artigas y Rivera
einfach
Estancia La Aurora (Cuchilla Negra)
schön gelegen mit eigener Flora und Fauna,
bietet alle Aktivitäten an, wie z. B. Jagen, Fotosafaris,
Reitausflüge, Besuch von Bodegas,
Ausflüge zum Valle de Lunarejo, alles mit Führern und Lehrern.
Preis auf Anfrage: 062/21234 +`062/28428
E-Mail: norteuruguay@hotmail.com
Oficina: Rivera, Paysandú 1090

 

Erläuterungen:
Achat und Amethyst

Die sogenannten Halbedelsteine formten sich durch Erstarrung der Lava im Mesozoikum vor 130 Millionen Jahren. Man findet sie in besonderem Basaltgestein, das hier in Uruguay ein Areal von 40 Quadratkilometern umfasst. Den Amethyst erkennt man an den kleinen Spitzen aus Quarz. Er wird in der Schmuckherstellung und in Laboratorien verwendet. In Uruguay werden jährlich 75 Tonnen gefördert. Ein Kilogramm kostet ca. 1000 US-Dollar. Der Achat ist durch seine verschiedenen Quarzschichten geformt, in die Wasser eingedrungen ist. Uruguay fördert jährlich 130 Tonnen. Laut Expertenmeinung besitzen die Steine aus Uruguay weltweit die beste Qualität.

 Webseite der Halbedelsteinprodukte (englisch) 

Copyright 2007 Martin Schmitt.
Die Grafiken sind dem Wikipedia-Projekt entnommen und
unterliegen der GNU Free Documentation License.
Kopieren, Verbreiten und/oder Modifizieren dieser
Grafiken ist unter den Bedingungen der
GNU Free Documentation License, Version 1.2 oder einer späteren Version,
veröffentlicht von der Free Software Foundation, erlaubt.
Eine Kopie des Lizenztextes ist unter dem Titel
GNU Free Documentation License enthalten.
 

Diese Beiträge könnten Dich ebenso interessieren:

 
< Zurück   Weiter >
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval
Powered by Gerstmann.Com