Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zum Kontakt

Auswandern nach Uruguay

Auswandern nach Uruguay

Berlin: Dienstag 17.07.18 21:28 | Montevideo: Dienstag 17.07.18 16:28

Inhalt

Kleine Jagdfibel: Uruguay

Geschrieben von Manfred Burger   
Erstellt: Sonntag, 14. Mrz 2010

Foto: Ein in Uruguay erlegtes Riesenwildschein.In Uruguay kann man natürlich keine Safaris und Großwildjagden machen wie in Afrika. Trotzdem gibt es hier mehr jagdbares Wild, als manche/r vielleicht so denkt - und auch größeres. Insbesondere ist Uruguay ein Jägerparadies für Tauben und Enten - und für Wildschweine.

Letztere können bis zu 500 Kilo oder noch schwerer werden (die Eber) und sind beim Jagen mit Vorsicht zu genießen, da gefährlich! (Zum Essen sind sie jedoch eine Delikatesse!)

Die Jagd ist in Uruguay gesetzlich geregelt, wie in jedem zivilisierten Land, wobei die gesetzlichen Normen sowohl den Fortbestand der Tierspezies zum Ziel haben wie auch den Schutz der Landwirte gegen Wildschäden.

Hier eine kleine Uruguay-Jagdfibel, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Foto: Riesenoschi! Eine in Uruguay erlegte Giganto-Wildsau von rund 400 Kilo! Von so einem Schätzchen möchte ich nicht an der Ferse geknutscht werden!

Kleine Jagd in Uruguay

Zool. Name Deutsch Spanisch Englisch Saison x Tag
Lepus europaeus Europäischer Feldhase Liebre European brown hare 15. Apr - 31. Jul

   Enten / Patos

Dendrocygna viduata Witwenente Pato cara blanca White-faced whistling duck 1. Mai - 15. Sep 15
Anas georgica Spitzschwanzente Pato maicero Yellow-billed pintail duck
Netta peposaca Peposakaente Pato picazo Rosy-billed pochard duck 2

   Tauben / Palomas

Columba maculosa Fleckentaube Paloma de alas manchadas Spot-winged pigeon 1. Jan - 31. Aug 15
Columba picazuro Picazurotaube Paloma grande de monte Picazuro pigeon 20
Zenaida auriculata Ohrflecktaube Paloma torcaza Eared dove Ganzjährig
Nothura maculosa Rebhuhn Perdiz Patridge 15. Apr - 31. Jul 10

   Frei jagdbar (keine Jagderlaubnis erforderlich)

Myopsitta monachus Mönchsittich Cotorra Monk parakeet Ganzjährig
Agelaius ruficapillus Braunkopfstärling Garibaldino Chestnut-capped blackbird
Bothrops alternatus Halbmond-Lanzenotter Crucera, Víbora de la Cruz Half-moon viper
Bothrops neuwiedi Neuwieds Lanzenotter Yarará Neuwieds lancehead
Micrurus frontalis Kobra-Korallenschlange Coral Coral snak

Große Jagd in Uruguay

Zool. Name Deutsch Spanisch Englisch Saison Max.
Sus scrofa Europäisches Wildschwein Jabalí Europeo Wild boar Ganzjährig*
Cervus axis (Axis axis) Axishirsch Ciervo Axis,
Chital
Axis deer Ganzjährig** 5
Bubalus bubalis Asiatischer
Wasserbüffel
Búfalo de Agua Asiático,
Búfalo de la India
Water buffalo Ganzjährig ?

* Frei jagdbar, keine Jagderlaubnis erforderlich.
** Nur ausgewachsene Männchen.

Jagdverbote

Grundsätzlich verboten ist die Jagd von:

  • Wasserschweinen (Carpincho)
  • Schwarzhalsigen Schwänen (Cisne de cuello negro)
  • Gänsen (Ganso)
  • Coscorobaschwänen (Coscoroba)
  • Moschusenten (Pato criollo)
  • Bergkatzen (Gato montés)
  • Südamerikanischen Fischottern (Lobito de río)
  • Neunbinden-Gürteltieren (Mulita)
  • Gürteltieren (Tatú, Armadillo)
  • Langschwanzkatzen (Peludo)
  • Südamerikanischen Straußen (Ñandú)
  • Pampahirschen (Venado de campo)
  • Großmazamas (eine Spießhirschart; Guazuvirá)
  • Brillenkaimanen (Yacaré)
  • Kaimanen (Caimán)


Weiterführende Links in diesem Uruguay-Magazin:


Diese Leute können Sie z.B. für einen Jagd- oder auch Angelaufenthalt in Uruguay engagieren:


Alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewehr, will sagen: Gewähr.

 


Diese Beiträge könnten Dich ebenso interessieren:

 
< Zurück   Weiter >
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval
Powered by Gerstmann.Com