Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zum Kontakt

Auswandern nach Uruguay

Auswandern nach Uruguay

Berlin: Dienstag 17.07.18 21:26 | Montevideo: Dienstag 17.07.18 16:26

Inhalt

Weltbürger

Geschrieben von Martin   
Erstellt: Sonntag, 22. Juli 2007

Uruguay hat eine Erklärung unterzeichnet, die die Rechte der Migranten wahren soll. (Quelle: La Diaria)

Bei der siebten Conferencia Suramericana sobre Migraciónes CSM, die Anfang des Monats in Caracas stattfand, unterzeichneten die 12 lateinamerikanischen Länder Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Ecuador, Paraguay, Péru, Surinam, Uruguay und Venezuela eine Erklärung in der sie sich verpflichten, die Eingliederung der Migranten mittels einer entsprechenden Politik zu fördern und die Menschenrechte der Migranten und ihrer Familien zu wahren, so wie gerechte und menschliche Behandlung zu garantieren.Weiterhin verpflichteten sich die Länder überregionale Mechanismen zu entwickeln, um dem illegalen Menschenhandel entgegenzuwirken.

Die Staaten einigten sich ferner darauf die Arbeits- und Sozialrechte der Immigranten zu schützen und die Bankentransfers zwischen Migranten und Empfängern zu erleichtern. Das bedeutet den Migranten den Zugang zu den Bankendienstleistungen zu erleichtern und die Kosten zu senken.

Die Erklärung wurde kurz darauf dem internationalen Forum für Migration und Entwicklung in Brüssel vorgelegt, bei dem die uruguayischen Gesandten sich mit ihren Kollegen aus verschiedenen europäischen Ländern zu einem Meinungsaustausch trafen, wobei u.a. über das Wahlrecht für Immigranten diskutiert wurde.

Die CSM begann ihre Arbeit 1999 in Lima als eine Arbeitsgruppe, in der Richtlinien und Massnahmen zur politischen Eingliederung des Themas der Migration ausgearbeitet werden sollen.


Diese Beiträge könnten Dich ebenso interessieren:

 
< Zurück   Weiter >
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval
Powered by Gerstmann.Com