Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zum Kontakt

Auswandern nach Uruguay

Auswandern nach Uruguay

Berlin: Donnerstag 24.05.18 04:09 | Montevideo: Mittwoch 23.05.18 23:09

Inhalt

Öl, Gold und Getreide, die Preise schiessen in den Himmel

Geschrieben von Martin   
Erstellt: Samstag, 19. Januar 2008

Grund: Schwacher Dollar und hohe Nachfrage. (Auszug: El País)

 

Das Barrel Texasrohöl, entscheident für Uruguay, kostet momentan 94,20 $. Die Dollarschwäche stimmuliert auch die Rohsstoffinvestitionen, die genau wie Gold und Rohöl in Dollar gehandelt werden, und damit die Preise weiter ansteigen lassen. Gold z. B. erreichte Anfang der Woche an der New Yorker Börse ein Allzeithoch.
Zum erstenmal in der Geschichte überschritt der Goldwert die 900 $ Marke und schloss mit 903,40$ für die Feinunze.
Getreide:
Auch hier sieht die Marktsituation nicht anders aus. Der Preis für Mais erreichte Rekordergebnisse und schloss mit Steigerungen von 3,43% und 3,55% für die Monate März und Mai.
Der Sojapreis stieg um 0,85% für den Monat Februar, während der Preis für Weizen an die Höchstmarke heranreichte und mit Erhöhungen von 0.85% und 1,24% für die Monate März und Mai schloss.

Kommentar von Ralph, 13. April 2008:

Nach ernstzunehmenden Untersuchungen gehen 30 bis 70 Prozent der Nahrungsmittel-Preissteigerungen auf den forcierten Anbau und die Verwendung von Pflanzen für Kraftstoffe zurück.


Diese Beiträge könnten Dich ebenso interessieren:

 
< Zurück   Weiter >
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval
Powered by Gerstmann.Com