Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zum Kontakt

Auswandern nach Uruguay

Auswandern nach Uruguay

Berlin: Donnerstag 24.05.18 04:12 | Montevideo: Mittwoch 23.05.18 23:12

Inhalt

Internationaler Führerschein ohne Test, ausgestellt in neun Sprachen und gültig in 200 Ländern

Geschrieben von Martin   
Erstellt: Mittwoch, 12. September 2007

Im Jahr 1949 schufen die Vereinten Nationen den internationalen Führerschein, um dem Reisenden in fremden Ländern die Sprachhürden, die zwischen Fahrer, Behörden und lokalen Polizeidienststellen entstehen können, zu erleichtern. Dieses Dokument berechtigt zu einer uneingeschränkten Fahrerlaubnis und ist ein nicht staatliches aber offizielles Papier.

Wie allgemein bekannt, ist der deutsche Führerschein im aussereuropäischen Ausland nur von eingeschränktem Nutzen. In Uruguay z.B. gilt das Papier offiziell drei Monate, danach wird eine Anpassung gefordert. Das ist entweder möglich durch eine Umschreibung, wobei man sich auf der deutschen Botschaft die notwendigen Stempel besorgen muss, um dann danach das lokale Prozedere durchmachen zu müssen, oder durch einen Neuerwerb, wofür die einheimischen Sprachkenntnisse unerlässlich sind. Auf jeden Fall ist dies eine Geldangelegenheit und die nicht unbeträchtlichen Behördengänge bleiben einem auch nicht erspart.

Eine Alternativmöglichkeit bietet die Webseite www.licencia-internacional.com (spanisch, englisch und portugiesisch) an.

Zu annehmbaren Preisen kann man das Dokument erlangen, das in neun Sprachen ausgestellt wird und in fast 200 Ländern eine Gültigkeit besitzt.

Das Dokument gibt es in zweifacher Ausfertigung (Karte und Büchlein)

Die Preise sind wie folgt:
1 Jahr- 37 Euro+ Versand
2 Jahre-52 Euro+ Versand
3 Jahre-73 Euro+ Versand

zusätzliche Verlängerungskosten betragen
1 Jahr-29 Euro+ Versand
2 Jahre- 44 Euro+ Versand
3 Jahre- 66 Euro+ Versand

per DHL kostet der Versand aus den USA 29 Euro 

Vorteile:
Keine Tests, Abwicklung über Internet und schnellstmögliche Bearbeitung

Kommentar von Jens, 15. Sept 2007:

Ganz praktisch...
...ist der internationale Führerschein auch in Argentinien, denn hier ist der deutsche allein gar nicht gültig. Trotzdem bietet er in Uruguay keine Alternative zur Umschreibung auf den nationalen Führerschein, weil der internationale FS nur zusammen mit dem nationalen FS gültig ist (Ist also so etwas wie eine Übersetzung des nationalen Führerscheins). Wenn dieser nach 3 Monaten nicht mehr benutzt werden darf, hilft einem auch der internationale leider nicht mehr weiter. Zur Vermeidung von Ärger mit der Versicherung und eventuell nicht einschätzbaren finanziellen Kosten bei einem Unfall sollte man sich also auf jeden Fall noch einmal rückversichern... 


Diese Beiträge könnten Dich ebenso interessieren:

 
< Zurück   Weiter >
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval
Powered by Gerstmann.Com