Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zum Kontakt

Auswandern nach Uruguay

Auswandern nach Uruguay

Berlin: Mittwoch 19.09.18 09:55 | Montevideo: Mittwoch 19.09.18 04:55

Inhalt

IWF: Die ganze Welt wird unter der Krise leiden

Geschrieben von Martin   
Erstellt: Donnerstag, 21. Februar 2008
 

Der Direktor des IWF meint, dass die Schwellenländer sich nicht der Wirtschaftskrise entziehen werden können. Für den Internationalen Währungsfond IWF ist klar, der Fall der amerikanischen Wirtschaft wird in nicht allzu ferner Zeit in den Schwellenländern zu spüren sein. (Auszug: El País)

 

Lange werden, laut Aussagen der Verantwortlichen des IWF, die negativen Auswirkungen der amerikanischen Wirtschaft in den Schwellenländern nicht mehr auf sich warten lassen. Was als ein Problem der Finanzinstitutionen begann hat sich nun zu einem gesamtwirtschaftlichen Problem entwickelt.
Dies ist schon der Fall in den USA und auch in Europa wird die Situation merklich bedenklicher, und man nicht davon ausgehen, dass die Schwellenländer von dieser Krise verschont bleiben. Früher oder später werden die aufstrebenden Nationen den wirtschaftlichen Einschlag der Finanzkrise zu spüren bekommen.
In einer Konferenz erklärte der Direktor des FMI, Dominique Strauss-Kahn, dass die Wirtschaften der Industrie- und der Schwellenländer sich wie zwei Pferde verhalten, die zusammen Lasten tragen. Wenn eines ermüdet, so kann das andere noch eine zeitlang die Last weitertragen, wenn aber eines von beiden am verdursten ist, so werden beide nicht weit kommen. Strauss-Kahn unterstrich die Notwendigkeit eine globale Lösung für die Krise zu finden und forderte die Schwellenländer dazu auf, einen fiskalpolitischen Wechsel zu überdenken und mehr liquide Mittel in die Finanzmärkte zu pumpen. Als Alternative dazu könnten die betreffenden Länder ihre Zinssätze senken oder auch eine grösseere Flexibilität der Wechselkurse einrichten, um die Wirtschaft wieder anzukurbeln. Nach seiner Meinung muss jedes Land selbst wissen welches die geeigneten Massnahmen gegen eine Verlangsamung der Wirtschaft sind und wo die jeweiligen wirtschaftlichen Grenzen eines jeden Landes liegen.


Diese Beiträge könnten Dich ebenso interessieren:

 
< Zurück   Weiter >
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval
Powered by Gerstmann.Com