Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zum Kontakt

Auswandern nach Uruguay

Auswandern nach Uruguay

Berlin: Montag 27.03.17 06:51 | Montevideo: lunes 27.03.17 01:51 | Ihre Nachricht an uns | RSS RSS

Inhalt

Fußball: Südafrika 2010 ade?

Geschrieben von Manfred Burger   
Erstellt: Dienstag, 13. Oktober 2009

Soeben hat Uruguay in einem Heimspiel in Montevideo gegen das angeschlagene Team von Diego Maradona 0:1 verloren.

Jetzt kann nur noch ein Wunder Uruguays Teilnahme an der Fußball-WM 2010 in Südafrika retten, bzw. ein Sieg über Honduras oder Costa Rica, je nachdem, wer der Gegner sein wird.

Die Straßen, Geschäfte und Restaurants waren praktisch menschenleer. Selbst die zwei oder drei Nicht-Fußballfans, die es in Uruguay gibt, schauten zuhause vor dem Bildschirm den "Superclásico" zwischen den beiden Río-de-la-Plata-Anrainern an. Wer konnte, war sowieso im ausverkauften Stadion.

Doch es half den uruguayischen Kickern alles nichts. Vielleicht unverdient gingen sie 0:1 gegen Argentinien unter, nachdem ein uruguayischer Spieler, Martín Cáceres, wegen eines wirklich dummen Fouls vom Platz gestellt worden war.

Vor wenigen Tagen war die uruguayische U-20-Selektion von der brasilianischen Jugend-Nationalmannschaft mit 3:1 vom Platz gekickt worden und damit von der FIFA-U-20-Weltmeisterschaft in Ägypten 2009 ausgeschieden.

In Uruguay, dieser traditionsreichen Fußballnation, weiß man bald nicht mehr wie man das Wort "Fußballweltmeisterschaft" schreibt...

 


Diese Beiträge könnten Dich ebenso interessieren:

Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

 
< Zurück   Weiter >
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval
Powered by Gerstmann.Com