Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zum Kontakt

Auswandern nach Uruguay

Auswandern nach Uruguay

Berlin: Dienstag 13.11.18 22:07 | Montevideo: Dienstag 13.11.18 18:07

Inhalt

Evo Morales in Uruguay: Erdgas gegen Meerzugang

Geschrieben von Manfred Burger   
Erstellt: Dienstag, 14. Juli 2009

Gestern war der bolivianische Regierungschef Evo Morales zu seinem ersten Staatsbesuch in Uruguay. Hauptereignis der achstündigen Visite war eine anderthalbstünige Unterredung mit dem uruguayischen Präsidenten Tabaré Vázquez, bei der es um bilaterale Projekte ging.

Zum Rahmenprogramm gehörten Besuche des uruguayischen Parlaments und der Intendencia von Montevideo, außerdem ein persönliches Kurzgespräch mit dem uruguayischen Parlamentspräsidenten und Vizepräsidenten, Rodolfo Nin (s. El Observador v. 13. 7. 2009) sowie Treffen mit Vertretern des Aladi und des Mercosur (s. El País v. 12. 7. 2009).

Hauptthema der Zusammenkunft mit Vázquez war das bolivianische Anliegen einen Zugang zum Atlantik zu bekommen über die uruguayischen Häfen in Nueva Palmira und Montevideo. Nach Bekunden beider Staatsoberhäupter soll dies baldmöglichst Wirklichkeit werden. Bolivien soll in Zukunft seine Exporte Richtung Osten über Freihandelszonen in Uruguay und uruguayische Häfen zu günstigen Bedingungen abwickeln können.

Im Gegenzug will Bolivien Erdgas zu Vorzugskonditionen an Urguay verkaufen (s. El País v. 13. 7. 2009). Entsprechende Arbeitsgruppen werden die Details ausarbeiten.

 


Diese Beiträge könnten Dich ebenso interessieren:

 
< Zurück   Weiter >
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval
Powered by Gerstmann.Com