Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zum Kontakt

Auswandern nach Uruguay

Auswandern nach Uruguay

Berlin: Freitag 21.09.18 03:03 | Montevideo: Donnerstag 20.09.18 22:03

Inhalt

Ergebnisse der Kommunal- und Landtagswahlen in Uruguay 2010

Geschrieben von Manfred Burger   
Erstellt: Montag, 17. Mai 2010

Foto: Carlos Enciso, Partido Nacional, Uruguay.Gestern wurden die offiziellen Endergebnisse der uruguayischen Kommunal- und Landtagswahlen vom 9. Mai 2010 bekanntgegeben. Danach haben die Blancos noch ein Departamento mehr für sich gewinnen können (Florida), als es nach der vorläufigen Stimmauszählung vom letzten Sonntag den Anschein hatte (s. Uruguay-Magazin v. 10. Mai 2010).

Foto: Carlos Enciso (Partido Nacional), der künftige Intendente von Florida.

Die Blancos (Partido Nacional) werden in 12 der 19 Bundesländer (Departamentos) die Ministerpräsidenten (Intendentes) stellen, der Frente Amplio in 5, darunter die bevölkerungsreichsten Länder Montevideo, Canelones und Maldonado, und der Partido Colorado in 2.

Auffallend war der hohe Anteil der leeren und ungültigen Stimmzettel, vor allem in Montevideo, der Hochburg des Frente Amplio, wo dieser Anteil bei 14% lag, von denen der Löwenanteil Frente-Amplio-Wählern zuzurechnen ist.

Damit haben die Wähler/innen u.a. wohl ihren Protest darüber zum Ausdruck gebracht, wie Ana Olivera von der Parteiströmung Mujicas gegen den Willen der Parteimehrheit als Kandidatin für Montevideo durchgeboxt worden war (vgl. Uruguay-Magazin v. 1. 3. 2010, Uruguay-Magazin v. 25. 1. 2010, Uruguay-Magazin v. 31. 1. 2010).

 


Diese Beiträge könnten Dich ebenso interessieren:

 
< Zurück   Weiter >
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval
Powered by Gerstmann.Com