Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zum Kontakt

Auswandern nach Uruguay

Auswandern nach Uruguay

Berlin: Montag 26.06.17 19:24 | Montevideo: lunes 26.06.17 14:24 | Ihre Nachricht an uns | RSS RSS

Inhalt

Neue Straßen für die Ciudad de la Costa

Geschrieben von Manfred Burger   
Erstellt: Freitag, 6. August 2010

Foto: Typische Erdstraße in El Pinar, Ciudad de la Costa, Uruguay.Wie die Intendencia von Canelones jetzt angekündigt hat, sollen die Erdstraßen der gesamten Ciudad de la Costa asphaltiert werden. Die Gesamtinvestition wird sich schätzungsweise auf 170 Mio. US-Dollar belaufen und auch die Verlegung von Abwasserrohren beinhalten.

In einem Monat sollen die Arbeiten beginnen. Bis Ende 2012 sollen sie abgeschlossen sein.

Foto: Typische Erdstraße in El Pinar, Ciudad de la Costa, Uruguay. Nach Regen kann es hier schon ziemlich holperig werden. Bis Ende 2012 soll alles asphaltiert sein...

Die Ciudad de la Costa umfasst alle Ortschaften zwischen der Landesgrenze von Montevideo und dem Arroyo Pando (Mautstelle bei El Pinar): Shangrilá, San José de Carrasco, Lagomar, Solymar, Lomas de Solymar, Médanos de Solymar und El Pinar, um die wichtigsten zu nennen.

Bleibt abzuwarten wie dann die Instandhaltung dieser neuen Straßen sein wird, denn Schlaglöcher in einer schlecht gepflegten Aspahltstraße sind erheblich schlimmer als die "Pozos" der bisherigen Erdpisten.

Bleibt auch abzuwarten wie sich die Unfallstatistik nach der Asphaltierung entwickeln wird. In El Pinar wurden die Hauptverkehrsstraßen ja schon asphaltiert bzw. geteert. Seither wird hier schneller gefahren, und seither gibt es die ersten Zusammenstöße.

Vielleicht wäre es sinnvoller gewesen die 170 Millionen an die Bewohner der Ciudad de la Costa zu verteilen? Das hätte Handel und Wandel hier mächtig in Schwung gebracht...

 


Diese Beiträge könnten Dich ebenso interessieren:

Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

 
< Zurück   Weiter >
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval
Powered by Gerstmann.Com