Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zum Kontakt

Auswandern nach Uruguay

Auswandern nach Uruguay

Berlin: Mittwoch 14.11.18 19:25 | Montevideo: Mittwoch 14.11.18 15:25

Inhalt

Einwanderung Uruguay - 2005 - 2 - Colonia del Sacramento, Montevideo

Geschrieben von Ralph   
Erstellt: Donnerstag, 12. April 2007

Colonia Del Sacramento, Uruguay Teil 2:
Reise- und Einwanderungsbericht in Uruguay - Mai 2005
Colonia del Sacramento, Montevideo II.

Dieses Foto ist aus einem Cafe heraus gemacht. Hier fällt mir eines auf.
Die Vögel sind hier ein Vielfaches zutraulicher, als ich es kenne.
Sie setzen sich an einen nicht besetzten Tisch, direkt neben uns und picken auf, was da so herumsteht, ohne Stress -
und kein Kellner sieht einen Grund, etwas dagegen zu unternehmen.
Menschen haben hier ein besseres Verhältniss zu Tieren...

H. De La Peña
Eine Strasse am Plaza des 25 Mai.

Die Straße der Suspiros
Die Straße der Suspiros, Colonia von Sacramento.

Blume
Leider weiss ich den Namen dieser Blume nicht...

ColoniaDelSacramento
Platz vor der Kirche.


Colonia del Sacramento ist die älteste Stadt Uruguays.
Mehr Infos im Wikipedia über Colonia del Sacramento...

Colonia del Sacramento ist der am weitesten westlich gelegene Ort unserer Reise.
Wenn man sich hier Nachts an den Strand des Rio de la Plata stellt, dann kann man am gegenüberliegenden Ufer einen endlos langen orangefarbenen Lichterstreifen sehen: "Buenos Aires".

Übernachtung im
Hotel La Mision:

 

Hotel La Mision
Hotel La Mision



8.5.2005:
Stadtbesichtigung Colonia del Sacramento.

Anschliessend wieder zurück nach Montevideo:

Freiheitsstatue
Freiheitsstatue

Edificio Esq. Juncal y Plaza Independecia
Edificio Esq. Juncal y Plaza Independecia

Eingang zur Ciudad Vieja
Eingang zur Ciudad Vieja mit dem Rest des alten Stadttores

Blick vom Cerro
Blick vom Cerro de Montevideo

Mit der Cedula (Personalausweis) hatte das so seine Tücken.
Fatma und Miguel haben mir kostenfrei geholfen, so gut Sie konnten, in jeder Hinsicht und mit sehr viel persönlichem Einsatz.
Ich rechnete mit ca. 2-3 Wochen, bis dieses Thema erledigt sei. Ich harrte weiter aus in Montevideo.

Wir trafen Rita und Rainer, haben zwei Nächte bei Jürgen und Gudrun verbracht.
Vielen Dank für die Gastfreundschaft.

Wir waren ein wenig shoppen:
Original Levis: $ 1.250,- (41,- EURO)
Herrenschuhe: $ 790,-
Damenstiefel: $ 1.190,-

In Restaurants haben wir für 2-3 Personen meist zwischen 500 und 1000 Peso bezahlt.


Teil 3 wird von der Costa d´Oro, Atlantida und Paraizo Suizo handeln.
Diese Beiträge könnten Dich ebenso interessieren:

 
< Zurück   Weiter >
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval
Powered by Gerstmann.Com