Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zum Kontakt

Auswandern nach Uruguay

Auswandern nach Uruguay

Berlin: Sonntag 22.07.18 10:58 | Montevideo: Sonntag 22.07.18 05:58

Inhalt

Green Cross versichert: Botnia verursacht keine Umweltschäden

Geschrieben von Martin   
Erstellt: Mittwoch, 23. Januar 2008
 

Die Verantwortlichen von Green Cross, die Botnia von der argentinischen Seite aus beobachten, erwidern den Umweltschützern, die den letzen Informationsbericht kritisierten, dass Green Cross schon seit zwei Jahren völlig unabhängig Botnia beobachtet. (Auszug: El País)

 

Maria Arienza, die Geschäftsführerin von Green Cross, das international von dem ehemaligen russischen Präsidenten Mikhail Gorbatchov geleitet wird, versichert, dass Botnia seitdem es von der argentinischen Seite aus beobachtet wird, keine bemerkenswerten Umweltverschmutzungen verursacht hat. Klar sei aber auch, dass für die Zukunft Umweltschäden nicht ausgeschlossen werden können.
Seit zwei Jahren untersucht Green Cross schon die Zone nach eventuellen Auffälligkeiten, dabei geht man streng wissenschaftlich vor. Es werden besonders Messungen der Luft- Wasser- und Bodenqualität vorgenommen.
Der Prozess vollzieht sich aber langsam und muss aus eigenen finanziellen Mitteln bestritten werden.


Diese Beiträge könnten Dich ebenso interessieren:

 
< Zurück   Weiter >
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval
Powered by Gerstmann.Com